MRT der Mamma: Basiskurs

„Von der Bildakquisition zur strukturierten Befundung“

Online-Workshop
mit Pascal Baltzer und Matthias Dietzel

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Artikelnummer: n. a. Kategorien: ,

Über uns

Vor über fünfzehn Jahren begeisterte uns Werner Alois Kaiser, „Erfinder“ der MR-Mammographie für die MRT der Mamma, der wir uns seither schwerpunktmäßig widmen. Dieser Kurs wurde motiviert durch Fragestellungen und Probleme, die KollegInnen wiederholt an uns herantrugen. Seit über zehn Jahren halten wir zusammen regelmäßig national und international praktische Weiterbildungen zur MRT der Mamma und vermitteln dabei ein kohärentes System der Methode.

Kursinhalt

1

Dies ist unser Grundkurs für die MRT der Mamma. Vorkenntnisse auf dem Gebiet der MRT der Mamma sind nicht nötig
2

Der interaktive ganztägige Workshop mit maximal 30 TeilnehmerInnen ermöglicht optimalen Lernerfolg durch intensives, niedrigschwelliges gemeinsames Lernen
3

Wir erarbeiten gemeinsam alle relevanten technischen, klinischen und praktischen Grundlagen zur Durchführung und Interpretation der MRT der Mamma
4

Herzstück unserer Kurse sind interaktive klinische Fallbesprechungen. Dort beantworten wir ausführlich Ihre Fragen.
5

Mit diesem Kurs sprechen wir alle klinisch tätigen RadiologInnen an. Der Kurs richtet sich an AnfängerInnen in der Methode, er ist aber auch zur Auffrischung Ihrer Kenntnisse bestens geeignet. Das Spektrum unserer KursteilnehmerInnen reicht daher von Weiter­bildungs­assistentInnen bis zu spezialisierten RadiologInnen in der senologischen Diagnostik.

Lernziele

1

Klinische Grundlagen
2

Bildakquisition: optimale Bildqualität und Patienten­zufriedenheit
3

Strukturierte Befundung mit dem Breast Imaging Reporting and Data System (BI-RADS)
4

Evidenzbasierte Diagnose mit dem Kaiser-Score
5

Praktische Anwendung

Programm

Zeit
Thema
Lerninhalte

09:00

Begrüßung

09:15

Warum MRT der Mamma?

  • Was kann die MRT der Mamma leisten?
  • In welchen Szenarien ist die MRT der Mamma besonders hilfreich?
  • Welchen Problemen muss sich die MRT der Mamma stellen?

Praktische Durchführung

09:30

Von der Vorbereitung bis zum Bild

  • Was gilt es vor der MRT zu beachten? Welche Informationen sind essentiell?
  • Welche Techniken brauche ich und welche nicht?
  • Bildakquisition:
    praktische Tipps, Do’s and Dont’s, troubleshooting, kurze Protokolle

10:15

Bildnachverarbeitung: was ist nötig?

  • Welche automatischen und manuellen Bildnachverarbeitungsschritte stehen zur Verfügung?
  • Welche Nachverarbeitung brauche ich klinisch?
  • Wie werte ich Kontrastmitteldynamik und ADC Werte aus?

10:30

Pause

10:45

Falldiskussion

  • Nicht diagnostische Untersuchungen erkennen.
  • Artefakte erkennen und beurteilen.
  • Diskussion Protokolloptimierung

Strukturierte Befundung

11:30

Vom Bild bis zum Befund

  • Semantische BI-RADS Kriterien verstehen lernen.
  • Erfassung weiterer diagnostisch wichtiger Kriterien
  • Einführung des Kaiser score

12:15

Falldiskussion Teil 1

  • Anwendung semantischer Kriterien und strukturierte Befundbeschreibung
  • Anwendung des Kaiser score
  • Vergabe einer Managementempfehlung

13:00

Mittagspause

13:45

Falldiskussion Teil 2

  • Anwendung semantischer Kriterien und strukturierte Befundbeschreibung
  • Anwendung des Kaiser score
  • Vergabe einer Managementempfehlung

Klinischer Einsatz

14:30

Vom Befund bis zur Patientin

  • Wie komme ich zu einer objektiven Diagnose und BI-RADS Kategorie?
  • Welches weitere Management empfehle ich?
  • Wann und mit welchem Verfahren plane ich Verlaufskontrollen?

15:15

Falldiskussion Teil 1

  • Stellenwert der MRT in speziellen klinischen Szenarien
  • Für spezifische Szenarien typische Befunde
  • Gesamtinterpretation im klinischen Kontext

16:00

Pause

16:15

Falldiskussion Teil 2

  • Stellenwert der MRT in speziellen klinischen Szenarien
  • Für spezifische Szenarien typische Befunde
  • Gesamtinterpretation im klinischen Kontext

17:00

Frage und Antwort

17:30

Verabschiedung

17:45

Ende der Veranstaltung

Programm Tag 1

Zeit
Thema
Lerninhalte

16:00

Begrüßung

16:15

Warum MRT der Mamma?

  • Was kann die MRT der Mamma leisten?
  • In welchen Szenarien ist die MRT der Mamma besonders hilfreich?
  • Welchen Problemen muss sich die MRT der Mamma stellen?

Praktische Durchführung

16:30

Von der Vorbereitung bis zum Bild

  • Was gilt es vor der MRT zu beachten? Welche Informationen sind essentiell?
  • Welche Techniken brauche ich und welche nicht?
  • Bildakquisition:
    praktische Tipps, Do’s and Dont’s, troubleshooting, kurze Protokolle

17:15

Bildnachverarbeitung: was ist nötig?

  • Welche automatischen und manuellen Bildnachverarbeitungsschritte stehen zur Verfügung?
  • Welche Nachverarbeitung brauche ich klinisch?
  • Wie werte ich Kontrastmitteldynamik und ADC Werte aus?

17:30

Pause

17:45

Falldiskussion

  • Nicht diagnostische Untersuchungen erkennen.
  • Artefakte erkennen und beurteilen.
  • Diskussion Protokolloptimierung

Strukturierte Befundung

18:30

Vom Bild bis zum Befund

  • Semantische BI-RADS Kriterien verstehen lernen.
  • Erfassung weiterer diagnostisch wichtiger Kriterien
  • Einführung des Kaiser score

19:15

Falldiskussion Teil 1

  • Anwendung semantischer Kriterien und strukturierte Befundbeschreibung
  • Anwendung des Kaiser score
  • Vergabe einer Managementempfehlung

13:00

Ende Tag 1

Programm Tag 2

Zeit
Thema
Lerninhalte

16:00

Falldiskussion Teil 2

  • Anwendung semantischer Kriterien und strukturierte Befundbeschreibung
  • Anwendung des Kaiser score
  • Vergabe einer Managementempfehlung

Klinischer Einsatz

16:45

Vom Befund bis zur Patientin

  • Wie komme ich zu einer objektiven Diagnose und BI-RADS Kategorie?
  • Welches weitere Management empfehle ich?
  • Wann und mit welchem Verfahren plane ich Verlaufskontrollen?

17:30

Falldiskussion Teil 1

  • Stellenwert der MRT in speziellen klinischen Szenarien
  • Für spezifische Szenarien typische Befunde
  • Gesamtinterpretation im klinischen Kontext

18:15

Pause

18:30

Falldiskussion Teil 2

  • Stellenwert der MRT in speziellen klinischen Szenarien
  • Für spezifische Szenarien typische Befunde
  • Gesamtinterpretation im klinischen Kontext

19:15

Frage und Antwort

19:45

Verabschiedung

20:00

Ende der Veranstaltung

Literatur

Pascal A. Baltzer, Barbara Krug und Matthias Dietzel (2022) Radiologie Up2date „Strukturierte Auswertung der multiparametrischen MRT der Mamma“ https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/abstract/10.1055/a-1561-9399

Pascal A. Baltzer, Barbara Krug und Matthias Dietzel (2022) RöFo „Evidenzbasierte und strukturierte Diagnostik in der MR-Mammografie anhand des Kaiser-Score“ https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/html/10.1055/a-1829-5985?articleLanguage=de

Veranstaltungsort: Online (Zoom)

Zugangs-Links und technische Hinweise gehen den TeilnehmerInnen per E-Mail 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu.

Akkreditierung

In unseren Kursen erreichen Sie in kürzester Zeit optimale Lernerfolge und maximale CME Punkte!

10

CME Punkte (Kategorie A, beantragt bei der BLÄK)

Sie wollen mehr?

Gerne! Bei gemeinsamer Buchung von mehreren Kursen gewähren wir 20% Rabatt auf die Gesamtsumme.

20

% Rabatt

Qualitätssicherung

Unsere Veranstaltungen wurden von der Akademie für Fort- und Weiterbildung der Deutschen Röntgengesellschaft akkreditiert.

In Weiterbildung?

Da wollen wir unseren Beitrag leisten und unterstützen Ihre Ausbildung mit 30% Rabatt auf alle Kurse!

30

% Rabatt