Datenschutz

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die radiologie-weiterbildung.de (GbR), Ottostraße 17, 96047 Bamberg (siehe unser Impressum).

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, WhatsApp oder Signal werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggfls. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleiter zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie unten stehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

– Recht auf Auskunft; – Recht auf Berichtigung oder Löschung;

– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung;

– Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns keine Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO):

– IP-Adresse;

– Datum und Uhrzeit der Anfrage;

– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);

– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite); – Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

– jeweils übertragene Datenmenge;

– Website, von der die Anforderung kommt;

– Browser;

– Betriebssystem und dessen Oberfläche;

– Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

– Transiente Cookies (dazu nachfolgend lit. b);

– Persistente Cookies (dazu nachfolgend lit. c.).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sog. „Session- ID“, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann evtl. nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. e) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash- Killer-Cookie für Google Chrom. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebots.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebots.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: radiologie-weiterbildung.de (GbR), Ottostraße 17, 96047 Bamberg, per Telefon: +49 157 58741925, per Mail: office@radiologie-weiterbildung.de

§ 6 Nutzung unseres Webshops

(1) Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir zum Zweck der Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Für die Bezahlung können Sie Ihre Zahlungsdaten bei unseren Zahlungsdienstleister angeben oder wir geben Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weiter, wobei diese Dritten jeweils eigenständig für die Zahlungsabwicklung verantwortlich sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.

(2) Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

(3) Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach drei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

(4) Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

§ 7 Nutzung von Videokonferenzsystemen

(1) Zur Durchführung unserer Online-Kurse greifen wir auf externe Anbieter von Videokonferenzsystemen, insbesondere den Anbieter „Zoom“, zurück. Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich explizit auf die Verwendung von Zoom. Wir behalten uns allerdings ausdrücklich vor, zur Durchführung der Online-Kurse auch auf andere Anbieter von Videokonferenzsystemen zurückzugreifen. In diesem Fall gelten die nachfolgenden Ausführungen entsprechend.

(2) Die Form der Datenverarbeitung hängt davon ab, wie der jeweilige Dienst konkret genutzt wird. Die eingesetzten Videokonferenzsysteme bieten verschiedene Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten. Als Host oder Moderator werden die von Ihnen beim jeweiligen Anbieter des Video-Konferenzsystems hinterlegten personenbezogenen Daten zur Verwaltung der Videokonferenz-Räume verarbeitet. Als Kursteilnehmer und somit als Teilnehmer an der Videokonferenz können Sie darüber entscheiden, ob Sie am Chat teilnehmen oder ob Sie ihr Mikrofon bzw. Ihre Kamera freigeben. Je nach Nutzung und erteilter Freigabe können unter anderem folgende personenbezogene Daten verarbeitet werden:

– Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional) – Video-, Audio- und Textdaten: Videodaten, sofern Sie die Kamera Ihres Endgeräts freigegeben haben; Audiodaten, sofern Sie das Mikrofon Ihres Endgeräts freigegeben haben; Textdaten, sofern die Chat-, Frage- oder Umfragefunktion genutzt wird.

– Meeting-Metadaten: Beginn, Ende und Dauer des Meetings bzw. der Teilnahme, Name und Beschreibung des Meetings, Geplantes Datum und Uhrzeit des Meetings, Chat-Status, IP-Adresse der zur Teilnahme verwendeten Endgeräte sowie weitere Geräte-/Hardware-Informationen (Geräte-ID, Gerätetyp, Betriebssystem und Version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher, u.a.)

(3) Wir setzen Zoom sowie andere Anbieter von Videokonferenzsystemen zur Durchführung der von Ihnen auf unserer Webseite gebuchten Online-Kurse ein. Sofern wir diese Kurse Aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das vorab mitteilen und – soweit erforderlich – Ihre Einwilligung einholen. Chatprotokolle können zum Zwecke der Nachbearbeitung der Kurse von uns gleichfalls gespeichert werden.

(4) Soweit personenbezogene Daten im Rahmen der Verwendung von Videokonferenzsystemen verarbeitet werden, so erfolgt dies zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Vertrags zur Durchführung der Online-Kurse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Sie optional von sich preisgeben, ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) i. V. m. Art. 7 DS-GVO.

(5) Die unter vorstehendem Absatz (2) genannten personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet, wie es für die Durchführung der Online-Kurse und damit zusammenhängende Leistungen erforderlich ist. Dies gilt nicht, wenn im Einzelfall davon abweichend ein längerer Speicher- oder Aufbewahrungszeitraum gesetzlich vorgeschrieben oder aufgrund sonstiger gesetzlicher Regelungen erforderlich ist.

(6) Wird ein Online-Kurs aufgezeichnet, werden Sie hierüber vorab von uns informiert. In diesem Fall können Sie Ihre Kamera oder Ihr Mikrofon selbstständig deaktivieren, um so die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem Online-Kurs zu verhindern. Mit der Aufzeichnung können Video-, Audio- und Textdaten gespeichert werden und bleiben in diesem Falle auch über die Dauer des Meetings gespeichert.

(7) Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Kursen verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. (8) Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Nutzung von Zoom können Sie unter https://zoom.us/de-de/privacy.html sowie https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and- security.html abrufen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine externe Website handelt, die von der Zoom Video Communications, Inc. in eigener Verantwortlichkeit betrieben wird und bei deren Besuch personenbezogene Daten verarbeitet werden.

§ 8 Einsatz von Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch entsprechende Einstellungen Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

(4) Diese Website verwendet Google Analytics ausschließlich mit der Erweiterung „_anonymiezeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. (5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU- US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. (6) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

§ 9 Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland außerhalb der EU

(1) Wir nutzen unter anderem den Dienst Google Analytics und Zoom. Im Rahmen dieser Nutzung kann es somit erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an Unternehmen mit Sitz in Drittländer außerhalb der EU, insbesondere in die USA, übermittelt werden.

(2) Unter Umständen besteht für diese Drittländer kein Angemessenheitsbeschluss der EU- Kommission im Sinne des Art. 45 Absatz 1 und 3 DSGVO. Das heißt, dass in diesen Ländern gegebenenfalls kein Datenschutzniveau, das dem der EU entspricht, gewährleistet werden kann. Auch durch anderweitige geeignete Garantien (z. B. durch Verschlüsselung oder Anonymisierung) oder Standardvertragsklauseln mit den Dienstleistern mit Sitz in den Drittländern kann ein der EU vergleichbarer Datenschutz unter Umständen nicht gewährleistet werden. Dies gilt insbesondere auch für die USA, nachdem der sog. EU-US-Privacy-Shield vom EuGH mit Urteil vom 16.07.2020 (sog. Schrems-II-Entscheidung) für unwirksam erklärt wurde.

(3) In diesem Zusammenhang ergeben sich nachfolgende Risiken, die aktuell nicht ausgeschlossen werden können:

– Ihre personenbezogenen Daten könnten an andere Dritte gelangen, die Ihre Daten für andere als den ursprünglichen Zweck verwenden;

– Sie könnten Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem Dritten oder dem Dienstleister mit Sitz außerhalb der EU möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen;

– Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen und organisatorischen Maßnahmen des Dienstleisters mit Sitz außerhalb der EU zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

(4) Wenn Sie der Nutzung der in vorstehendem Absatz (1) genannten Dienste und damit der Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer außerhalb der EU zugestimmt haben, basiert die Übermittlung der Daten auf Art. 49 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Auch diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Durch einen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

§ 10 Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzhinweise werden von uns aufgrund von neuen Entwicklungen oder sonstigen Ereignissen laufend überarbeitet. Die jeweils aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung finden Sie auf dieser Webseite.

Stand: Dezember 2021