Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit über 150 registrierten TeilnehmerInnen war unser “CT Symposium” ein großer Erfolg.

 Unsere key note speaker Dr. rer. nat. Björn Kreisler und PD Dr. med. Matthias May erläuterten eindrucksvoll, was wirklich wichtig ist für die Zukunft der CT.

Dabei ergänzten sich die Perspektiven von Björn (Physiker) und Matthias ideal (opinion leader klinische CT). Das zeigt sich nicht nur in den mitreißenden Vorträgen, also auch in der anschließenden Diskussion. Diese war wie bei uns üblich gekennzeichnet von einer  in niedrigschwelligen angenehmen Atmosphäre.  

Informieren Sie sich auf dieser Seite über Programm und Hintergründe unseres Symposiums. Sie finden hier ebenso in Kürze die Videos der key-note Vorlesungen. Beide Videos sind ein must see, wie wir finden!

Herzlichst

Ihr
Pascal Baltzer und Matthias Dietzel

Videos

Photon-counting CT
Kreisler

Quo vadis CT?
May

Konzept

1

Kompaktes, interaktives online-Symposium
2

Mittwochabends, 90 Minuten, 2 CME Punkte (beantragt)
3

Intensive, niedrigschwellige und motivierende Lernatmosphäre
4

Vorträge: Umfassender Überblick durch ausgewiesene Top-Experten
5

Interaktive Diskussionsrunden nach jedem Vortrag und am Schluss: Wir beantworten direkt Ihre Fragen (Chat, Audio, Video)

Lernziele

1

Klinische Endstrecke: „Was brauchen wir wirklich?“
2

Personalisierung der CT-Untersuchung: Warum? Wann? Wie?
3

Automatisierung: Warum? Wann? Wie?
4

Photon-counting Detector CT: Funktionsweise
5

Photon-counting Detector CT: Klinische Vorteile

Zielgruppen

1

FachärztInnen
2

Weiterbildungs-AssistentInnen
3

LEVEL 1 (Beginner)
4

LEVEL 2 (Intermediate)
5

LEVEL 3 (Advanced)

Programm

Zeit
Thema
Lerninhalte

19:15

Begrüßung

Klinik

19:20

„Quo vadis, CT?“

May

  • Klinische Endstrecke: „Was brauchen wir wirklich?“
  • Personalisierung der CT-Untersuchung: „Maßanzug oder von der Stange?“
  • Automatisierung: „Kann sie die Einführung komplexer Technologien in die klinische Praxis unterstützen?“

19:50

Q&A

Auditorium: May; Moderation: Dietzel

Technik

19:55

Photon-counting CT

Kreisler

  • Konzept: „Wie funktionieren das und warum ist das besonders?“
  • Herausforderungen: „Warum technisch so schwierig?“
  • Klinischer Nutzen: „Höher schneller weiter“ oder „echter klinischer Nutzen?“

20:25

Q&A

Auditorium: Kreisler; Moderation: Baltzer

Diskussion im Plenum

20:30

Auditorium: Baltzer, Kreisler, May; Moderation: Dietzel

20:45

Ende der Veranstaltung

Literatur

Kreisler Bjoern (2022) “Photon counting Detectors: Concept, technical Challenges, and clinical outlook” European Journal of Radiologie https://doi.org/10.1016/j.ejrad.2022.110229

Veranstaltungsort: Online (Zoom)

Zugangs-Links und technische Hinweise gehen den TeilnehmerInnen per E-Mail 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung zu.

Qualitätssicherung

Unsere Veranstaltungen wurden von der Akademie für Fort- und Weiterbildung der Deutschen Röntgengesellschaft akkreditiert.

Akkreditierung

In unseren Kursen erreichen sie in kürzester Zeit optimale Lernerfolge und maximale CME Punkte!

2

CME Punkte (Kategorie A, beantragt bei der BLÄK)